40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Nach tödlicher Kampfhundattacke Rufe nach strengeren Regeln
  • Aus unserem Archiv
    Sachsenburg

    Nach tödlicher Kampfhundattacke Rufe nach strengeren Regeln

    Nach der tödlichen Kampfhundattacke auf ein Kind in Thüringen werden Rufe nach strengeren Regeln für Hundehalter laut - unter anderem von Landesinnenminister Peter Huber. Zwar gibt es in Thüringen eine Gefahrenhundeverordnung - diese legt aber keine besonderen Auflagen für bestimmte Rassen fest. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, man habe bewusst darauf verzichtet. Nicht die Hunde, sondern die Halter seien das Problem. Gegen die Tante, die Kampfhunde züchtet, wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!