40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Nach tödlichen Schüssen: Polizeichef von Ferguson entschuldigt sich
  • Aus unserem Archiv
    Ferguson

    Nach tödlichen Schüssen: Polizeichef von Ferguson entschuldigt sich

    Mehr als sechs Wochen nach den tödlichen Schüssen auf den unbewaffneten Jugendlichen Michael Brown im US-Staat Missouri hat sich der Polizeichef von Ferguson öffentlich entschuldigt.

    Ferguson Police Chief Tom Jackson's Urgent Announcement from Devin James Group on Vimeo.

    «Der Verlust Ihres Sohnes tut mir aufrichtig leid», richtete sich Tom Jackson in einem Video an die Eltern des von einem Polizisten getöteten Teenagers. Jackson entschuldigte sich auch bei den Demonstranten für das umstrittene Vorgehen der Polizei. Diese war einige Nächte schwer bewaffnet sowie mit Tränengas, Rauchbomben und Blendgranaten gegen die Protestler vorgegangen. CNN-Journalist Brian Stelter wies auf Twitter darauf hin, dass die Rede von einer PR-Firma geschrieben worden sei.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!