40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Nach Herzstillstand: Radprofi Kirchen im Koma
  • Aus unserem Archiv
    Liestal

    Nach Herzstillstand: Radprofi Kirchen im Koma

    Schock bei der Tour de Suisse: Radprofi Kim Kirchen aus Luxemburg liegt nach einem Herzstillstand im künstlichen Koma. Das teilte sein russischer Rennstall Katusha mit. Der 31- Jährige hatte gestern Abend nach der siebten Etappe der Schweiz- Rundfahrt im Mannschaftshotel zunächst über Schwindelgefühle geklagt und war daraufhin in ein Zürcher Universitätskrankenhaus gebracht worden. Bereits im April hatte Kirchen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen gehabt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!