40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Motorradraser nach tödlichem Unfall vor Gericht: Filmte er die Fahrt?
  • Aus unserem Archiv
    Bremen

    Motorradraser nach tödlichem Unfall vor Gericht: Filmte er die Fahrt?

    Wegen Mordes muss sich ein 24-Jähriger ab heute vor dem Landgericht Bremen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im Juni mit seinem Motorrad einen Fußgänger überfahren zu haben, der bei Rot über die Straße ging. Der 24-Jährige soll laut Anklage die Fahrt mit einer Helmkamera gefilmt haben, um das Video später ins Internet zu stellen. Das Opfer starb noch an der Unfallstelle. Auch der Motorradfahrer verletzte sich schwer. Schuld an dem Unfall soll die hohe Geschwindigkeit des Motorradfahrers gewesen sein.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!