40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Ministerium: Risikoselektion bei Krankenkassen unzulässig
  • Aus unserem Archiv

    Ministerium: Risikoselektion bei Krankenkassen unzulässig

    Berlin (dpa) - Das Bundesgesundheitsministerium hat die Diskriminierung von Alten und kranken Menschen bei Krankenkassen kritisiert. Eine Risikoselektion zulasten schwer kranker und teurer Versicherter sei unzulässig, sagte ein Ministeriumssprecher. Die Krankenkassen müssten «Recht und Gesetz einhalten». Das Bundesversicherungsamt hatte das Umwerben vor allem einkommensstarker Versicherter und das Herausdrängen «teurer» kranker Mitglieder angeprangert.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!