40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Merkel verteidigt Betreuungsgeld
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Merkel verteidigt Betreuungsgeld

    Kanzlerin Angela Merkel hat sich im neu entbrannten Koalitionsstreit um das Betreuungsgeld klar für dessen Einführung ausgesprochen. Sie werde dafür eintreten, dass es kommt, sagte Merkel in einer Telefon-Diskussion mit CDU-Parteimitgliedern. Es gehe darum, dass Eltern selbst ihren Lebensentwurf leben könnten. Nach dem Nein der Liberalen zu einem Kompromiss der Union war die für den 18. Oktober geplante Verabschiedung im Bundestag geplatzt. Die FDP will nun mit einem eigenen Vorschlag in die Offensive gehen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!