40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Maas will unbefugte Verbreitung von Nacktbildern generell verbieten
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Maas will unbefugte Verbreitung von Nacktbildern generell verbieten

    Nicht nur der Handel mit Fotos nackter Kinder am Strand soll verboten werden - Die Bundesregierung will die unbefugte Herstellung von Nacktbildern und deren Verbreitung generell unter Strafe stellen. Das sieht der Referentenentwurf von Justizminister Heiko Maas vor, die anderen Ministerien müssen darüber noch abstimmen. Künftig soll nicht nur Kinderpornografie bestraft werden, sondern generell die Herstellung und Weitergabe von Bildaufnahmen einer «unbekleideten Person». Für die Anfertigung der Bilder soll es bis zu einem Jahr Haft geben, für die Verbreitung bis zu drei Jahre.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!