40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Lokführer bei Bahn-Konkurrenten setzen ihren Streik fort
  • Aus unserem Archiv

    Lokführer bei Bahn-Konkurrenten setzen ihren Streik fort

    Berlin (dpa) Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Morgen ihren für 47 Stunden angekündigten Bahnstreik fortgesetzt. Kunden großer Konkurrenten der Deutschen Bahn müssen wieder mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Im Norden müssen Fahrgäste bei der Nord-Ostsee-Bahn, der AKN und dem Metronom mit Beeinträchtigungen rechnen, in Sachsen-Anhalt ist der Harz-Elbe-Express betroffen. Ausgenommen ist auch der Bahn-Konkurrent Keolis, der sich verhandlungsbereit zeigte. Der Ausstand soll noch bis morgen um 2.00 Uhr dauern.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!