40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Logistikverband: Verbraucher zahlen für Grenzschließungen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Logistikverband: Verbraucher zahlen für Grenzschließungen

    Auf Verbraucher kommen nach Ansicht der Logistikbranche höhere Kosten zu, wenn sich EU-Staaten in der Flüchtlingskrise abschotten. «Am Ende muss es der Kunde bezahlen», sagte Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes in Berlin. Wenn es zu Verzögerungen komme, würden auch die Frachtpreise steigen. Huster verwies auf Berechnungen der EU-Kommission, wonach der Transport um 55 Euro je Fahrzeug und Stunde teuerer werde. Das summiere sich auf drei Milliarden Euro jährlich.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!