40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Laut Menschenrechtsbeobachter 155 Tote bei Anschlägen in Syrien
  • Aus unserem Archiv

    Laut Menschenrechtsbeobachter 155 Tote bei Anschlägen in Syrien

    Damaskus (dpa) - Die Zahl der Opfer bei den heftigen Terroranschlägen in den syrischen Großstädten Damaskus und Homs ist auf 155 gestiegen. Am südlichen Stadtrand der Hauptstadt Damaskus starben nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte vom Montag 96 Menschen. In der Stadt Homs gab es den Angaben zufolge 59 Tote. In dem dortigen Stadtteil Sahraa, in dem zwei Autobomben hochgingen, leben vor allem Anhänger der religiösen Minderheit der Alawiten. Zu den Attentaten bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!