40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kinder mit ausländischen Wurzeln seltener in Betreuung
  • Aus unserem Archiv
    Wiesbaden

    Kinder mit ausländischen Wurzeln seltener in Betreuung

    Eltern mit ausländischen Wurzeln nehmen für ihre Kinder seltener eine Tagesbetreuung in Anspruch als andere Mütter und Väter. Die Betreuungsquote beträgt bei Kindern mit Migrationshintergrund knapp 47 Prozent, bei Kindern ohne Migrationshintergrund rund 61 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Es bezieht sich auf Daten vom Stichtag 1. März 2009. Einem Kind wird dann ein Migrationshintergrund zugeschrieben, wenn mindestens ein Elternteil ausländischer Herkunft ist.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!