40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kerry lässt "No-Spy-Abkommen" offen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Kerry lässt "No-Spy-Abkommen" offen

    US-Außenminister John Kerry hat vor einer weiteren Beschädigung der deutsch-amerikanischen Beziehungen durch die NSA-Affäre gewarnt. «Es ist kein Geheimnis, dass wir durch eine etwas harte Zeit gegangen sind», sagte Kerry nach einem Treffen mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Berlin. Jetzt gehe es aber darum, die Partnerschaft wieder zu stärken. Offen ließ Kerry, ob die US-Regierung zu einem «No-Spy-Abkommen» bereit ist - also zu einer Vereinbarungen über den Verzicht auf wechselseitige Spionage.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!