40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kein Strafverfahren gegen Thierse
  • Aus unserem Archiv

    Kein Strafverfahren gegen Thierse

    Berlin (dpa). Die Sitzblockade von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse am 1. Mai wird nicht strafrechtlich verfolgt. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, das sie zwar den Anfangsverdacht einer Straftat sieht. Sie will das Verfahren aber wegen geringer Schuld einstellen. Gründe seien die kurze Dauer der Blockade und dass die Blockierer sich freiwillig entfernt hätten. Thierse hatte zusammen mit einigen anderen Demonstranten einen Protestzug von 600 Neonazis eine knappe Viertelstunde aufgehalten.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!