40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Japan pumpt weitere Millionen in Fukushima-Atomruine
  • Aus unserem Archiv
    Tokio

    Japan pumpt weitere Millionen in Fukushima-Atomruine

    Um die gewaltigen Mengen verseuchten Kühlwassers in der Atomruine Fukushima in den Griff zu bekommen, plant die Regierung weitere Hunderte von Millionen an Steuergeldern ein. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf ungenannte Quellen meldete, sollen mehr als 40 Milliarden Yen - umgerechnet 300 Millionen Euro - dafür investiert werden. Die Regierung will auch Maßnahmen beraten, wie mit den zunehmenden Mengen verseuchten Wassers weiter umgegangen werden soll. Kürzlich waren rund 300 Tonnen aus einem der vielen Stahltanks auf dem Kraftwerksgelände ausgelaufen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!