40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Islamisten im Norden Malis zerstören erneut Heiligtümer
  • Aus unserem Archiv
    Bamako

    Islamisten im Norden Malis zerstören erneut Heiligtümer

    Islamisten im Norden Malis haben weitere Heiligtümer in der historischen Stadt Timbuktu zerstört. Das bestätigte ein Sprecher der Rebellengruppe Ansar Dine der dpa. Die Mausoleen hätten der Heiligenverehrung gedient, und es ist nicht gut, wenn Menschen Gebäude oder Gräber wie einen Gott verehren, erklärte er am Telefon. Die Kulturstätten beherbergen die sterblichen Überreste muslimischer Gelehrter. Bereits im Sommer hatten die Extremisten in der Wüstenstadt mehrere Heiligengräber zerstört.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!