40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Isaf-Soldaten und Zivilisten bei Selbstmordanschlag getötet
  • Aus unserem Archiv
    Kabul

    Isaf-Soldaten und Zivilisten bei Selbstmordanschlag getötet

    Bei einem Anschlag in der ostafghanischen Stadt Chost sind drei Soldaten und ein ziviler Mitarbeiter der Internationalen Schutztruppe Isaf getötet worden. Die Nato-geführte Isaf machte wie üblich keine Angaben zur Nationalität der Opfer. Der Vize-Polizeichef der Provinz Chost sagte, auch mehrere afghanische Zivilisten seien bei dem Anschlag getötet oder verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter habe einen Isaf-Konvoi in der Provinzhauptstadt angegriffen. In Ostafghanistan sind vor allem amerikanische Soldaten eingesetzt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!