40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Hochwasserlage in Südbrandenburg verschärft sich
  • Aus unserem Archiv

    Hochwasserlage in Südbrandenburg verschärft sich

    Bad Liebenwerda (dpa) - Die Hochwasserlage im Süden Brandenburgs spitzt sich zu. Besonders kritisch ist die Lage an der Schwarzen Elster. Teilweise sind dort die Deiche überspült worden. Zahlreiche Keller sind überflutet. Die überflutete Autobahn 13 Berlin-Dresden musste bei Ruhland gesperrt werden. In Bad Liebenwerda übertraf der Wasserstand die Schwelle der höchsten Alarmstufe 4 bereits um 20 Zentimeter. Steigende Wasserstände gibt es an der Neiße bei Klein Bademeusel. Dort ist die Hochwasserwelle aus Sachsen angelangt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!