40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Großer Preis von Deutschland: Red Bull verteidigt Vettel
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Großer Preis von Deutschland: Red Bull verteidigt Vettel

    Red Bull hat seinen Starpiloten Sebastian Vettel erneut in Schutz genommen. Das vom Internationalen Automobilverband FIA verhängte Strafmaß gegen den deutschen Formel-1-Doppelweltmeister sei, «wie Hühner-Diebstahl mit der Todesstrafe» zu ahnden, sagte Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko. Vettel hatte für sein Überholmanöver beim Großen Preis von Deutschland in der vorletzten Runde gegen Jenson Button eine 20-Sekunden-Strafe aufgebrummt bekommen. Er war dadurch vom zweiten auf den fünften Platz zurückgefallen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!