40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Gericht setzt «Oma Gertrud» auf freien Fuß
  • Aus unserem Archiv
    Wuppertal

    Gericht setzt «Oma Gertrud» auf freien Fuß

    Im Prozess gegen eine notorische Schwarzfahrerin hat das Wuppertaler Amtsgericht die 87 Jahre alte Angeklagte auf freien Fuß gesetzt. Das Verfahren wird ausgesetzt, ein Gutachten soll nun klären, ob die «Oma Gertrud» genannte Frau verhandlungsfähig ist. «Sie sind frei und können gehen», sagte der Richter zu der alten Dame. Weil sie einen Gerichtstermin geschwänzt hatte, war die 87-Jährige festgenommen und in Untersuchungshaft gesteckt worden. In dem Verfahren geht es um 22 Fälle von Beförderungserschleichung.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!