40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Georgische Opposition stellt sich auf Machtübernahme ein
  • Aus unserem Archiv
    Tiflis

    Georgische Opposition stellt sich auf Machtübernahme ein

    In Georgien stellt sich die Opposition um den Milliardär Bidsina Iwanischwili nach der Parlamentswahl auf eine Machtübernahme ein. Die Bewegung Georgischer Traum lag nach Auszählung von einem Viertel der Wahlzettel bei 53,0 Prozent der Stimmen. Das teilte die Wahlkommission in Tiflis mit. Wahlbeobachter berichteten von mehreren Zwischenfällen bei der Auszählung. Das Lager von Präsident Michail Saakaschwili kam demnach auf 41,7 Prozent der Stimmen, räumte aber zunächst nur eine Teilniederlage ein.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!