40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Gauck ruft zu Auseinandersetzung mit Islamismus auf
  • Aus unserem Archiv
    Tunis

    Gauck ruft zu Auseinandersetzung mit Islamismus auf

    Bundespräsident Joachim Gauck hat in Tunesien zu einer offensiven Auseinandersetzung mit radikalem Islamismus und religiöser Intoleranz aufgerufen. Man müsse die Propaganda der Terroristen mit einer Aufklärung der Demokraten kontern, sagte er in Tunis. Die Antworten von Radikalen seien möglicherweise verlockend, weil sie einfach seien. Demokratie hingegen sei nicht einfach, sagte Gauck. In einer offenen Gesellschaft habe es niemand nötig, religiöse Menschen zu unterdrücken und sie um ihre religiösen Rechte zu bringen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!