40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » FDP verharrt auch unter Rösler im Umfragetief
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    FDP verharrt auch unter Rösler im Umfragetief

    Die FDP kommt auch unter ihrem neuen Vorsitzenden Philipp Rösler nicht aus dem Umfragetief heraus. Im wöchentlichen Wahltrend von «Stern» und RTL verloren die Liberalen einen Punkt und kamen nur noch auf drei Prozent. Das ist der schlechteste Wert in Röslers Amtszeit. CDU/CSU und SPD verbesserten sich in der Forsa-Umfrage jeweils um einen Punkt und landeten bei 33 beziehungsweise 25 Prozent. Die Grünen fielen um einen Punkt auf 22 Prozent. Die Linke legte um einen Punkt auf 10 Prozent zu. Rot-Grün liegt damit aktuell elf Punkte vor Schwarz-Gelb.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!