40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » FDP betont Absage an militärisches Eingreifen in Libyen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    FDP betont Absage an militärisches Eingreifen in Libyen

    Die FDP hat noch einmal betont, dass die Bundeswehr nicht militärisch in Libyen eingreifen soll. Sie seien allerdings bereit, die Verantwortung bei der humanitären Bewältigung der Folgen des Krieges wahrzunehmen. Das sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner der «Passauer Neuen Presse». Die europäischen Außenminister hätten das schon im März vereinbart. Die Opposition im Bundestag signalisierte grundsätzlich Zustimmung zu humanitären Hilfen. Gleichzeitig kritisiert sie die Regierung wegen der Kehrtwende in der Libyenpolitik.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!