40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Europäischer Gerichtshof urteilt über geplante Börsensteuer
  • Aus unserem Archiv
    Luxemburg

    Europäischer Gerichtshof urteilt über geplante Börsensteuer

    Der Europäische Gerichtshof urteilt heute über die umstrittene Einführung einer Steuer auf den Handel mit Bank- und Börsenprodukten. Es geht darum, ob elf EU-Staaten - darunter Deutschland - eine gemeinsame Finanztransaktionssteuer einführen dürfen. Geklagt hat Großbritannien. Eine solche Steuer missachte die Rechte der EU-Staaten, die nicht teilnehmen, und drücke ihnen Kosten auf, sagt London. Schätzungen zufolge könnten die teilnehmenden Staaten mit der Steuer 30 bis 35 Milliarden Euro einnehmen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!