40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst

    Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes hat es in mehreren Bundesländern am Morgen erste Warnstreiks gegeben. Betroffen waren vor allem Stadtverwaltungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im niedersächsischen Peine blieben sieben staatliche Kitas geschlossen. Die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund dbb fordern für die Beschäftigten von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber lehnen das als zu hoch ab. Die zweite Verhandlungsrunde ist für kommenden Montag angesetzt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!