40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Erste Bundeswehr-Flugzeuge zu Syrien-Einsatz aufgebrochen
  • Aus unserem Archiv
    Jagel

    Erste Bundeswehr-Flugzeuge zu Syrien-Einsatz aufgebrochen

    Die ersten Bundeswehr-Flugzeuge haben sich auf den Weg zum geplanten Antiterror-Einsatz in Syrien gemacht. Von Jagel in Schleswig-Holstein und vom Stützpunkt Köln/Bonn aus starteten zwei Tornado-Jets und zwei Airbus-Maschinen. Sie flogen gemeinsam in die Türkei. Die Tornados sollen von dort aus Aufklärungsflüge unternehmen. Mit den dabei gewonnenen Daten soll der Kampf gegen die Terrororganisation IS unterstützt werden. Die eine Airbus-Maschine hatte rund 40 Soldaten und Geräte an Bord. Die andere ist zu einem Tankflugzeug umgebaut worden.

    Jagel (dpa) - Die ersten Bundeswehr-Flugzeuge haben sich auf den Weg zum geplanten Antiterror-Einsatz in Syrien gemacht. Von Jagel in Schleswig-Holstein und vom Stützpunkt Köln/Bonn aus starteten zwei Tornado-Jets und zwei Airbus-Maschinen. Sie flogen gemeinsam in die Türkei. Die Tornados sollen von dort aus Aufklärungsflüge unternehmen. Mit den dabei gewonnenen Daten soll der Kampf gegen die Terrororganisation IS unterstützt werden. Die eine Airbus-Maschine hatte rund 40 Soldaten und Geräte an Bord. Die andere ist zu einem Tankflugzeug umgebaut worden.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!