40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Ein Verletzter bei Protest gegen Rechtsextreme in Leipzig
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Ein Verletzter bei Protest gegen Rechtsextreme in Leipzig

    Bei Rangeleien zwischen Anhängern der linken Szene und der rechtsextremen NPD ist in Leipzig am Abend ein Mann verletzt worden. Etwa 80 Menschen kamen nach Polizeiangaben vor einem sogenannten NPD-Bürgerzentrum zusammen, um gegen eine Veranstaltung der Rechtsextremen zu protestieren. Vereinzelt seien Steine auf das NPD-Gelände geflogen. Einer habe den 35-Jährigen getroffen, sagte ein Polizeisprecher. Die alarmierte Polizei stellte Personalien fest und erteilte Platzverweise, denen die NPD-Gegener friedlich nachkamen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!