40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Eil+++ Starkes Nachbeben stoppt Kühlung in Atomruine
  • Aus unserem Archiv
    Tokio

    Eil+++ Starkes Nachbeben stoppt Kühlung in Atomruine

    Ein schweres Nachbeben hat die Stromversorgung an der Atomruine von Fukushima unterbrochen. Wie der Betreiber Tepco mitteilte, fiel der Strom für die Pumpen zum Kühlen der Reaktoren 1, 2 und 3 aus. Das Einfüllen von Wasser sei dadurch gestoppt. Man bereite gerade vor, wieder Pumpen der Feuerwehr einzusetzen, sagte ein Sprecher. Das Nachbeben erschütterte den Nordosten und Osten Japans. Es hatte die Stärke 7,1. Die japanischen Behörden gaben eine Warnung vor Tsunami an der Pazifikküste bis zu einem Meter Höhe aus. Das Erdbebenzentrum lag in der Provinz Fukushima.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!