40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » DIW-Präsident: Syrien-Konflikt berührt deutsche Wirtschaft kaum
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    DIW-Präsident: Syrien-Konflikt berührt deutsche Wirtschaft kaum

    Die Krise in Syrien wird keine unmittelbare Auswirkungen auf die deutsche Konjunkturentwicklung haben - davon geht der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher aus. Dafür sei die syrische Wirtschaft einfach zu klein, sagte er im ARD-Morgenmagazin. Falls sich der Konflikt allerdings auf den gesamten Mittleren Osten ausbreite, seien negative Effekte möglich, wie etwa steigende Öl- und Gaspreise. Der Preis für US-Öl erreichte aus Sorge vor einer Eskalation der Krise am Morgen bereits den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!