40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Deutscher Urlauber schwer verletztes Opfer bei Unfall im DFB-Camp
  • Aus unserem Archiv
    St. Leonhard

    Deutscher Urlauber schwer verletztes Opfer bei Unfall im DFB-Camp

    Bei der schwer verletzten Person bei dem Autounfall im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft handelt es sich um einen 63 Jahre alten Urlauber aus Deutschland. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Bozen geflogen. Das zweite Unfallopfer ist ein Angestellter der Gemeinde, der als Streckenposten eingesetzt war. Der Wagen von DTM-Fahrer Pascal Wehrlein hatte die beiden Männer erfasst. Ein anderes Auto fuhr Formel-1-Fahrer Nico Rosberg. Als Beifahrer waren die Nationalspieler Benedikt Höwedes und Juian Draxler dabei.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!