40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Correa verhängt Ausnahmezustand in Ecuador
  • Aus unserem Archiv
    Quito

    Correa verhängt Ausnahmezustand in Ecuador

    Angesichts einer Meuterei tausender Polizisten hat Ecuadors Präsident Rafael Correa den Ausnahmezustand verhängt. Er soll zunächst für eine Woche gelten. Damit wurde dem Militär die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung übertragen, teilte das Präsidentenamt mit. Correa sprach von einem Umsturzversuch. Er war nach einer Rangelei mit demonstrierenden Polizisten in ein Krankenhaus gebracht worden. Das Militär des südamerikanischen Landes stellte sich hinter den linksgerichteten Staatschef.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!