40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Chinas Ministerpräsident in Deutschland eingetroffen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Chinas Ministerpräsident in Deutschland eingetroffen

    Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang ist in Deutschland eingetroffen. Er ist in Berlin gelandet. Heute gibt es keine offiziellen Termine mehr. Morgen beginnt dann der Antrittsbesuch des chinesischen Gastes in Potsdam. Wenn er dort die Gedenkstätte Cecilienhof besichtigt hat, will sich Li zur Außenpolitik äußern. Später empfängt Kanzlerin Angela Merkel den 57-Jährigen mit militärischen Ehren im Kanzleramt. Am Abend ist dann ein Treffen mit Bundespräsident Joachim Gauck geplant.

    Berlin (dpa) - Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang
    ist in Deutschland eingetroffen. Er ist in Berlin gelandet. Heute gibt es keine offiziellen Termine mehr. Morgen beginnt dann der Antrittsbesuch des chinesischen Gastes in Potsdam. Wenn er dort die Gedenkstätte Cecilienhof besichtigt hat, will sich Li zur Außenpolitik äußern. Später empfängt Kanzlerin Angela Merkel den 57-Jährigen mit militärischen Ehren im Kanzleramt. Am Abend ist dann ein Treffen mit Bundespräsident Joachim Gauck geplant.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!