40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Buschehr-Inbetriebnahme verzögert sich um Monate
  • Aus unserem Archiv
    Teheran

    Buschehr-Inbetriebnahme verzögert sich um Monate

    Das erste iranische Atomkraftwerk Buschehr wird nicht wie geplant im November ans Netz gehen. Das werde nun zwei bis drei Monate später erfolgen, sagte der iranische Atomchef. Einen Grund für die Verzögerung bei der Inbetriebnahme gab er nicht an. Verzögerungen seien bei einem so großen Projekt normal. Medien hatten berichtet, dass das AKW kürzlich Ziel einer gezielten Cyber-Attacke durch den Computerschädling Stuxnet geworden war. Nach Angaben des Atomchefs war aber nicht die Zentralsteuerung, sondern nur einige private Computer der Angestellten von dem Wurm betroffen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!