40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Berliner Pirat Delius zieht Bundes-Kandidatur zurück
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Berliner Pirat Delius zieht Bundes-Kandidatur zurück

    Neuer Wirbel um rechtsextreme Bemerkungen in der Piratenpartei: Der parlamentarische Geschäftsführer der Berliner Fraktion, Martin Delius, hat seine Kandidatur für den Bundesvorstand zurückgezogen. Das berichtet der «Tagesspiegel». Delius hatte dem «Spiegel» gesagt, der Aufstieg der Piratenpartei verlaufe so rasant wie der der NSDAP zwischen 1928 und 1933. In seinem Blog bestätigte Delius, richtig zitiert worden zu sein. Er räumte Fehler ein. Auf seinem Twitterprofil erklärte er, dass er «die volle Verantwortung» übernehme.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!