40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Belgien steht vor schwieriger Regierungsbildung
  • Aus unserem Archiv
    Brüssel

    Belgien steht vor schwieriger Regierungsbildung

    Die flämischen Nationalisten haben die Parlamentswahlen in Belgien gewonnen. Jetzt steht das Land vor einer schwierigen Regierungsbildung. Nationalisten-Chef Bart De Wever will heute erste Gespräche mit möglichen Koalitionspartnern führen. Der Weg zu einer neuen Regierung wird äußerst kompliziert werden, da die N-VA offen für einen selbstständigen Staat Flandern und damit letztlich für eine Spaltung Belgiens eintritt. Der bisherige Premierminister Yves Leterme führt zunächst die Amtsgeschäfte weiter.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!