40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Autobomben reißen im Irak mindestens neun Menschen in den Tod
  • Aus unserem Archiv
    Bagdad

    Autobomben reißen im Irak mindestens neun Menschen in den Tod

    Bei mehreren Anschlägen im Irak sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere seien verletzt worden, als Autobomben an mehreren Orten in die Luft gingen, berichtete die Nachrichten-Website «Alsumaria News» unter Berufung auf einen Polizeisprecher. Der TV-Sender Aljazeera zitierte irakische Behörden mit der Angabe, es seien mindestens 20 Menschen getötet worden.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!