40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Arbeitgeber erwarten 2014 und 2015 Wachstum von zwei Prozent
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Arbeitgeber erwarten 2014 und 2015 Wachstum von zwei Prozent

    Die Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände sieht die Wirtschaft 2014 in einem deutlich besserem Fahrwasser als im vergangenen Jahr. In diesem Jahr sei ein Wachstum von zwei Prozent zu erwarten und auch für 2015 eine ähnliche Entwicklung, vorausgesetzt die Krim-Krise eskaliere nicht weiter, sagte Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer der «Welt am Sonntag». Im vergangenen Jahr war die deutsche Wirtschaft nur um 0,4 Prozent gewachsen. Auch für den Arbeitsmarkt geht Kramer von einer weiteren Entspannung aus, wenngleich nicht mehr in so großen Schritten.

    Berlin (dpa) - Die Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände
    sieht die Wirtschaft 2014 in einem deutlich besserem Fahrwasser als im vergangenen Jahr. In diesem Jahr sei ein Wachstum von zwei Prozent zu erwarten und auch für 2015 eine ähnliche Entwicklung, vorausgesetzt die Krim-Krise eskaliere nicht weiter, sagte Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer der «Welt am Sonntag». Im
    vergangenen Jahr war die deutsche Wirtschaft nur um 0,4 Prozent
    gewachsen. Auch für den Arbeitsmarkt geht Kramer von einer weiteren Entspannung aus, wenngleich nicht mehr in so großen Schritten.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!