40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Anwalt der Nebenkläger nennt Loveparade-Entscheidung «Justizskandal»
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    Anwalt der Nebenkläger nennt Loveparade-Entscheidung «Justizskandal»

    Die Entscheidung des Duisburger Landgerichts, keinen Strafprozess zum Loveparade-Unglück zu führen, hat Empörung bei den Nebenklägern ausgelöst. Das sei ein Justizskandal, nach fünfeinhalb Jahren Ermittlungen zu so einem Ergebnis zu kommen, sagte der Anwalt Julius Reiter der dpa. Er vertritt rund 100 Betroffene, darunter die Angehörigen von vier Todesopfern. Reiter sagte, das Gutachten des Panikforschers Keith Still sei sicher zu kritisieren - die Mängel reichten aber nicht aus, um die Anklage nicht zuzulassen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!