40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Anschlag in Marrakesch war kein Selbstmordattentat
  • Aus unserem Archiv
    Rabat

    Anschlag in Marrakesch war kein Selbstmordattentat

    Der Bombenanschlag auf das Touristen-Café «Argana» in Marrakesch war kein Selbstmordattentat. Das teilte der marokkanische Innenminister Taieb Cherkaoui in Rabat mit. Der Sprengsatz sei per Fernzündung detoniert worden. Dies deute darauf hin, dass Al-Kaida hinter dem Blutbad stecken könnte. Bei dem Anschlag waren gestern 16 Menschen getötet und 21 verletzt worden, darunter viele Urlauber.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!