40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Amokschütze in Fort Hood hatte wohl Streit mit anderen Soldaten  
  • Aus unserem Archiv
    Fort Hood

    Amokschütze in Fort Hood hatte wohl Streit mit anderen Soldaten  

    Der Amokschütze auf der US-Militärbasis Fort Hood hatte vor seiner Bluttat vermutlich Streit mit anderen Soldaten. Es gebe Hinweise, dass es zu einer «verbalen Auseinandersetzung» gekommen sei, sagte der Stützpunkt-Kommandeur Mark Milley. Es gebe aber keine Hinweise, dass der psychisch instabile Irak-Veteran gezielt auf bestimmte Kameraden geschossen habe. Bei dem Täter handele es sich um einen 34-Jährigen, der ursprünglich aus Puerto Rico stamme. Er erschoss bei dem Amoklauf am Mittwoch drei Soldaten und verletzte 16 weitere. Anschließend töte er sich selbst.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!