40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » 54 Tote durch Regen in Nicaragua
  • Aus unserem Archiv
    Managua

    54 Tote durch Regen in Nicaragua

    Durch die schweren Regenfälle der vergangenen Tage sind in Nicaragua 54 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden des mittelamerikanischen Landes wurden 8000 Häuser überflutet. Betroffen sind vor allem Provinzen im Norden und Westen Nicaraguas. Auch in anderen Ländern der Region sorgt der ständige Regen für große Probleme. Im Süden Mexikos begrub eine riesige Schlammlawine bis zu 300 Häuser und Hütten. Es wird befürchtet, dass hunderte Menschen dabei getötet wurden.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!