40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » 5000 Postbeschäftigte treten erneut in Warnstreiks
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    5000 Postbeschäftigte treten erneut in Warnstreiks

    Im Tarifkonflikt bei der Post um eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit macht die Gewerkschaft mit weiteren Warnstreiks Druck auf den Arbeitgeber. Mit Beginn der Frühschicht legten bundesweit 5000 Paket- und Briefzusteller sowie Beschäftigte in der Postbearbeitung die Arbeit nieder, teilte Verdi mit. Verdi-Bundesvize Andrea Kocsis rief die Post auf, auf die Tarifforderung einzugehen. In der Nacht hatten Mitarbeiter der Post bereits das Internationale Postzentrum am Frankfurter Flughafen bestreikt. Verdi verlangt eine Verkürzung der Arbeitszeit von 38,5 auf 36 Wochenstunden.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!