40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Schiedsrichter bestraft meist den Größeren

dpa

Der Große ist meist der Dumme: Kleinere Fußballspieler können bei unfairen Zweikämpfen eher auf die Gnade der Schiedsrichter hoffen, wie Forscher der Universität Rotterdam herausgefunden haben. Dies berichtet die Zeitschrift «Geo» in ihrer Juni-Ausgabe.

Niels van Quaquebeke und Steffen Giessner haben 123 844 Fouls aus deutscher Bundesliga, Champions League und WM-Spielen und die Entscheidungen des Unparteiischen analysiert. Wenn nicht klar zu erkennen ist, wer die Schuld trägt, entscheidet der Referee meist zuungunsten des Größeren. «Aus der Evolutionsforschung ist bekannt, dass größeren Menschen mehr Aggression zugeschrieben wird», sagte van Quaquebeke. Deshalb würden kleinere Kicker seltener bestraft.

Wissenschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!