40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Mainzer mit einer der «wichtigsten Erfindungen 2009»

dpa

Mainzer Wissenschaftlern ist mit einem Computerprogramm zur Lösung von Packproblemen nach Einschätzung des US-Nachrichtenmagazins «Time» eine der 50 wichtigsten Erfindungen 2009 gelungen.

Mit Hilfe des Algorithmus werden mehrere unterschiedlich große Scheiben so in einem Kreis angeordnet, dass sie möglichst wenig Platz brauchen, wie die Johannes Gutenberg-Universität am Mittwoch mitteilte. Das System lasse sich auf alle Packprobleme übertragen, erklärte der Forscher Johannes Schneider. Zudem lasse sich der Algorithmus für die Tourenplanung etwa von Lieferwagen, für die Produktionsplanung oder den Personaleinsatz anwenden.

Schneider habe vielleicht nicht die «coolste» Erfindung auf der Liste, aber sein Computerprogramm sei sicherlich sehr praxisnah, schreibt das «Time»-Magazin auf seiner Internetseite. Praktische Anwendungen des Optimierungsalgorithmus gibt es laut Schneider vielfach in der Automobilindustrie: Mit Hilfe des Computers kann beispielsweise für die Endmontage ermittelt werden, in welcher Reihenfolge die einzelnen vorgefertigten Karosserien aufs Fließband gebracht werden müssen, um möglichst kostengünstig zu produzieren. Derzeit untersuchen die Wissenschaftler, wie man das Volumen eines Kofferraums am besten ausnutzen kann.

Universität Mainz: http://dpaq.de/D1gMh; «Time»-Artikel: http://dpaq.de/TIr9F

Wissenschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!