40.000
Aus unserem Archiv
Stockholm

Hin und wieder Schokolade vermindert Herzprobleme

dpa

Regelmäßiger, zugleich aber auch mäßiger Verzehr von Schokolade vermindert das Risiko von Herzversagen. Das ergab eine Langzeituntersuchung mit knapp 32 000 älteren Schwedinnen.

Schokoladengenuss
Regelmäßiger aber überschaubarer Verzehr von Schokolade vermindert das Risiko von Herzversagen.

Demnach haben Frauen, die ein oder zwei Portionen hochwertiger, dunkler Schokolade pro Woche genießen, ein um 32 Prozent vermindertes Risiko für Herzversagen.

Der gesundheitliche Vorteil fiel jedoch weg, wenn die Frauen eine Portion Schokolade täglich oder mehr gegessen hatten. Die Wissenschaftler hatten den Schokoladenkonsum und die Folgen für das Herz über neun Jahre hinweg beobachtet. Als ausschlaggebend für den Schutzeffekt sehen sie den Kakao-Anteil an. Die darin enthaltenen Flavonoide senken nach Forscherangaben den Blutdruck.

Das internationale Forscherteam präsentiert seine Studie im US- Fachmagazin «Circulation: Heart Failure» vom Montag. Unter einer Portion Schokolade verstanden die Wissenschafter im Mittel 19 bis 30 Gramm.

Der Studienleiter Murray Mittleman von der Harvard-Universität in Boston meinte, der Schutzeffekt der Schokolade falle bei größeren Mengen wahrscheinlich wegen der zusätzlichen Kalorienmengen und der darauffolgenden Gewichtszunahme weg.

Wissenschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!