40.000
Aus unserem Archiv
New York/Davis

Eiszeit-Gewächs überlebte 13 000 Jahre

In der Eiszeit lebte er mit Schnee und bitterer Kälte, inzwischen hat er sich an Dürre und sengende Hitze gewöhnt: Ein eichenähnlicher Busch, der in Südkalifornien beheimatet ist, dürfte etwa 13 000 Jahre alt sein.

Ein Forscherteam um Jeffrey Ross-Ibarra an der Universität von Kalifornien in Davis entdeckte das hölzerne Gewächs in den Jurupa Hills von Riverside County. Die Jurupa-Eiche, wie die Wissenschaftler den Busch nannten, gehört zur Spezies Quercus palmeri oder Palmers Oak. In der neuen Ausgabe des Journals «PLoS ONE» (Public Library of Science) vom Mittwoch stellen sie ihren Fund als «eines der ältesten Gewächse» der Erde vor.

Den Klimawandel von der letzten Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert bewältigte die Jurupa-Eiche offensichtlich mit Hilfe eines Tricks: Sie klonte sich selbst. Das folgern Ross-Ibarra und Kollegen sowohl aus ihrer Form als auch der fehlenden Eichel-Produktion. Statt sich über Samen (Eicheln) fortzupflanzen, nutzt die Juruba-Eiche die in Kalifornien häufig vorkommenden Buschfeuer zum Klonen, schreibt das Team. Aus ihren verkohlten Stämmen sprießen nach einem solchen Brand neue Triebe, die extrem langsam wachsen und eine Länge von über 20 Meter erreichen können. Aus den Ringen dieser Ableger errechneten die Experten jetzt das Alter der Eiszeit-Eichen.

Sollten weitere Studien die Zahl von 13 000 Jahren erhärten, wäre die Jurupa-Eiche unter anderem 10 000 Jahre älter als der älteste kalifornische Redwood-Baum.

Wissenschaft
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Freitag

14°C - 30°C
Samstag

13°C - 26°C
Sonntag

14°C - 27°C
Montag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!