40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wissenschaft
  • » «Discovery» bei Wartungsarbeiten beschädigt
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    «Discovery» bei Wartungsarbeiten beschädigt

    Die Probleme vor dem letzten Flug der US-Raumfähre «Discovery» nehmen anscheinend kein Ende.

    Space Shuttle 'Discovery'
    Immer neue Pannen beim Space Shuttle Discovery.

    Nachdem der für Anfang November vergangenen Jahres geplante Start bereits mehrfach verschoben werden musste, ist die Raumfähre nun möglicherweise bei Wartungsarbeiten beschädigt worden, wie die Internetseite space.com am Mittwoch (Ortszeit) berichtete.

    Bei dem Austausch eines defekten Ventils sei den Nasa-Ingenieuren ein Metallwerkzeug heruntergefallen. «Die Techniker werden nun jeden Zentimeter des Shuttles genau untersuchen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist», sagte Nasa-Sprecherin Candrea Thompson dem Portal.

    Die «Discovery» soll nach einer monatelangen Verzögerung am 24. Februar zur Internationalen Raumstation ISS abfliegen. Zuletzt hatten Risse im Außentank und schlechtes Wetter für Schwierigkeiten gesorgt.

    Bericht auf space.com

    Wissenschaft
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!