40.000
Aus unserem Archiv
Wolfsburg

VW verkaufte bis November mehr Autos als 2009

dpa

Der VW-Konzern hat bis Ende November bereits mehr Autos verkauft als im gesamten vorigen Jahr. Allein im November seien die Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahr um 16,2 Prozent gestiegen, teilte Europas größter Autobauer am Freitag in Wolfsburg mit.

VW
Das Geschäft bei Volkswagen floriert. Nach neun Monaten legte der Konzern in Wolfsburg glänzende Zahlen vor. Vor allem in China, aber auch in USA und Brasilien steigen die Verkäufe.

In den zurückliegenden elf Monaten lieferte der Autobauer weltweit 6,59 Millionen Autos aus, 12,7 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. 2009 hatte VW einen Absatz von 6,3 Millionen Fahrzeugen. Für das laufende Jahr erwartet VW einen neuen Auslieferungsrekord von über sieben Millionen Autos.

«Der Volkswagen Konzern profitiert überproportional vom Aufschwung auf den meisten wichtigen Automobilmärkten», sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler. Am besten lief das Geschäft weiter in China, wo VW bis November 1,82 Millionen Fahrzeuge an Kunden auslieferte. In der gesamten Region Asien/Pazifik lag das Wachstum bei 38,6 Prozent. Im zweitwichtigsten Markt USA verkaufte VW mit 325 600 Autos gut ein Fünftel mehr als im Vergleichszeitraum.

Unter Vorjahresniveau lag weiterhin nur Deutschland. Vor allem wegen der Abwrackprämie im Vorjahr verkaufte VW mit 950 000 Autos knapp ein Fünftel weniger als vor Jahresfrist. In Westeuropa legte dagegen der Absatz um 12,5 Prozent und damit stärker als der Gesamtmarkt zu, der um 2,7 Prozent wuchs.

Den Mammutanteil der Auslieferungen stellte mit über vier Millionen und einem Plus von 12,7 Prozent die Kernmarke Volkswagen Pkw. Erfolgreich war die Marke vor allem in China, den USA und Russland. Auf dem indischen Markt stiegen die Auslieferungen der Kernmarke von 2600 auf 24 100 Einheiten. Die Premiummarke Audi knackte mit einem Plus von 15,3 Prozent bis November die Millionenmarke. Die tschechische Tochter Skoda steigerte ihren Absatz um 12,3 Prozent auf über 700 000 Autos. Sorgenkind Seat blieb mit 313 000 Auslieferungen auf Vorjahresniveau, erreichte aber zumindest im spanischen Heimatmarkt ein Plus von 13 Prozent auf 86 300 Fahrzeuge.

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!