40.000

Telekom will nach US-Deal in die Zukunft investieren

Bonn (dpa). Innovation und Ausbau der Geschäftsfelder in Deutschland und Europa – so lautet die Devise der Deutschen Telekom nach dem Verkauf ihrer US-Sparte an den Marktriesen AT&T. Gut 39 Milliarden Dollar (28 Mrd Euro) zahlen die Amerikaner.

Geld, mit dem sich der Bonner Konzern in vielversprechenden Bereichen wie der Datenwolke, dem vernetzten Auto und intelligenten Energienetzen breiter aufstellen will. «Die Telekom muss mehr werden als nur ...
Lesezeit für diesen Artikel (589 Wörter): 2 Minuten, 33 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

0°C - 10°C
Dienstag

2°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 14°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

0°C - 9°C
Dienstag

3°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 14°C
Donnerstag

5°C - 16°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Jochen Magnus

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!