40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

Studie: Tarifliche Wochenarbeitszeit beträgt 37,7 Stunden

dpa

Die durchschnittliche tarifliche Wochenarbeitszeit liegt in Deutschland auch in diesem Jahr unverändert bei 37,7 Stunden.

Arbeitszeit
Eine Stechuhr: Bei der Untersuchung hat das WSI 25 Branchen und Tarifbereiche ausgewertet.
Foto: Frank Rumpenhorst – DPA

Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Arbeitszeitkalender des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor.

In Ostdeutschland wird demnach tariflich mit 38,6 Stunden weiterhin fast eine Stunde länger pro Woche gearbeitet als im Westen mit 37,5 Stunden.

Insgesamt hatte das WSI bei der Untersuchung 25 Branchen und Tarifbereiche ausgewertet. Die tarifliche Wochenarbeitszeit schwankte dabei zwischen 34 Stunden bei der Deutschen Telekom und 40 Stunden unter anderem im Bauhauptgewerbe und in der Landwirtschaft.

WSI-Mitteilung

WSI-Übersicht: Wochenarbeitszeit von 1990 bis 2013

Wirtschaft
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!